Schloss Schönbrunn 1140 Wien

Vorbereich Orangerie Schloß Schönbrunn 1140 Wien

Die Orangerie war historisch gesehen dem breiten Publikum nicht zugänglich. Durch die Umstrukturierung des schmalen Traktes entlang der Schönbrunner Schloßstraße kann die Orangerie jetzt für Großveranstaltungen genutzt werden. Unter dem „endlos“ langen Gang verläuft ein Kollektor. Wie können die zahlreichen für Schwerlasten geeigneten Revisionsöffnungen gestalterisch zufriedenstellend gelöst werden? Unsere Antwort: Mit hoher Detailkompetenz planten wir diese unsichtbaren Schachtdeckel.

Auftrag
Architektur, GP, ÖBA
Nutzfläche
~600 m²
Baukosten netto
~2 Mio €
Bauherr
SKB
Bauzeit
01-05 2019